Dritter Kawasieg in Folge beim Bol D´or

Die Kawa - Fans jubelten - 3. Sieg in Folge ! Bild : moto-foto

Die vorläufig letzte Ausgabe des Rennens um die goldene Schüssel die in Magny Cours ausgefahren wurde war voll von Dramatik und Spannung und zog die Fans rund um die Strecke in ihren Bann . Bei nasser Piste gingen am Samstagnachmittag um 15:00 Uhr die 46 Teams auf die Strecke und nahmen die 24 Stunde unter ihre Räder . Sofort entwickelte sich zwischen Polesetter Honda  ( da Costa – Gimbert – Foray ) und Titelverteidiger Suzuki ( Philippe -  Delhalle – Nigon ) ein Zweikampf der Zeitweise Rad  an Rad geführt wurde und  nach den ersten Boxenstopps die SERT  Mannschaft von dem Team Castrol Honda und der Yamaha GMT 94 Truppe sah . Immer in Schlagdistanz zum Spitzentrio die Bolliger Mannschaft aus der Schweiz .  Vorjahressieger SRC Kawasaki  mit  Leblanc –Lagrive – Salchaud stürzten bereits in der ersten Rennstunde und fielen zunächst weit zurück . Den ersten Totalausfall der vermeintlichen Siegesanwärter verzeichnete das YART Team aus Österreich mit Olson – Jerman  - Maxwell die nach einem kapitalen Sturz um 20:38 Uhr das Motorrrad irreparabel in der Box abstellen und den verunfallten Wayne Maxwell mit gebrochenem Fuss ins Hospital abtransportieren mussten . Ein Sturz der mitfavorisierten Honda mit der Nummer 111 – hervorgegangen aus dem ehemaligen TT Legends Team -  schien dann der SERT – Truppe unter der Führung von Teamprincipal Dominique Meilland  in die Karten zu spielen ehe in der Nacht erst Vincent Philippe und später Erwan Nigon die GSX-RR nachhaltig zerstörten und für einen Ausfall vom Weltmeisterteam sorgten . So war in den ersten Morgenstunden des Sonntag die Kawasaki vom Team SRC ( Sturz in der 1. Rennstunde ! )  in Führung , in Schlagdistanz die Castrol Honda und als echte Überraschung die Suzuki vom SERT Junior Team die nicht in der Klasse der grossen EWC - Bikes sondern als Vertreter der Superstock  - Kategorie locker in der grossen Klasse mitfuhr .  Als sich die Fans auf ein spannendes Finale zwischen der Castrol Honda und der SRC Kawasaki vorbereiteten zog die Honda urplötzlich eine Rauchfahne hinter sich her was zur grossen Enttäuschung der Hondatruppe einen Getriebeschaden und somit den Ausfall zur Folge hatte . Damit gelang SRC der Hattrick mit den Siegen 2012 – 2013 und 2014 beim prestigeträchtigsten Langstreckenrennen das die Motorradszene zu bieten hat .  

 

Text : Hartmut Reuschel   Bilder : moto-foto